Gamepad

Ein großer Hersteller für Eingabegeräte bat uns ihm bei der Formfindung seines neuen Gamepads zu unterstützt. Die Ergonomie der Handgriffe sollte optimiert werden. Dabei musste die neue Form mit Hilfe einer parametrischen Flächenrückführung erfasst werden, um eine Werkzeugkorrektur der Spritzgussmaschine zu ermöglichen.

Gamepad 3D-Modell von 3D-Scan (rot) und Reverse-Engineering (blau)

VERGLEICH

Das rote Modell zeigt den unbearbeiteten 3D-Scan, der mit einem ‘Atos Tripple Scan‘ von GOM von unserem Kooperationspartner, A3DS GMBH aufgenommen wurde. Das blaue 3D-Modell zeigt das Ergebnis der parametrischen Flächenrückführung, bei der das Modell in ein CAD editierbares Modell umgewandelt wurde.

Original Oberschale des Gamepads 

ORIGINALTEIL

Die obige Abbildung verdeutlicht die Komplexität vom Innenleben des Originalteils. Hinterschneidungen sind für den Streifenprojektion 3D-Scanner schwer zu erfassen. 

Nachbau Oberschale Gamepad SLS 3D-Druck in Polyamid blau eingefärbt

3D DRUCK IN POLYAMID

Nachdem die Anpassungen der Griffstück-Ergonomie vorgenommen wurde, ist das Bauteil auf einem SLS-3D-Drucker in Polyamid gefertigt worden, um weitere Tests zu ermöglichen. 

Ihre Druckdaten für den 3D-Scan