Schaltgabel

Für unseren Kooperationsparter Werkzeugbau Müller GmbH sollten wir in kürzester Zeit eine kaputte Schaltgabel nachbauen, um den Schaden durch den Maschinenausfall in Grenzen zu halten. Der 3D-Scan wurde mit einem Lasertriangulationsscanner, dem “Faro Edge ScanArm” erstellt.

Schaltgabel-3D-Modell von 3D-Scan (rot) und Reverse-Engineering (blau)

PROZESSABLAUF

Der obere Gabel-Arm des original Bauteils war abgebrochen und wurde für den 3D-Scan angeschweißt. Allerdings wäre die Schweißnaht nicht ausreichend gewesen, um der Belastungen im Betrieb zu widerstehen. Wir haben die 3D-Scandaten als Grundlage für unser Reverse Engineering verwendet und über eine parametrische Flächenrückführungein fräsbares CAD-Modell erstellt.

Original Schaltgabel mit angeschweißtem Bruchstück

ORIGINAL

Die original Schaltgabel ist im Grauguss entstanden. Sie ist in einer CNC-Fräse verbaut, in welcher sie ein Zahnrad hält. Durch die häufige und starke Belastung ist der obere Arm der Gabel abgebrochen.

Gefräster Edelstahl Nachbau der Schaltgabel

NACHBAU

Die STEP-Datei unserer parametrischen Flächenrückführung wurde in den G-Code übersetzt und dann auf einer 3-Achsen-CNC-Fräsen in Edelstahl gefräst.

Ihre Druckdaten für den 3D-Scan