Geschätzte Lesezeit: min

Alicona InfiniteFocus 3D-Scanner im Test

Video abspielen
Forensische Ballistik 3D Scan - Alicona Infinitefocus im Test 05:14
Wer kennt sie nicht, Krimiserien wie CSI oder Navi CIS, in denen Täter anhand einer Patronenhülse überführt werden. Das ist tatsächlich möglich! In unserem Test ordnen wir mit dem 3D-Scanner Alicona InfiniteFocus eine Patronenhülse einem bestimmten Gewehr zu.
Inhaltsverzeichnis

In der Forensik gibt es einen Bereich, der sich „Forensische Ballistik“ nennt. Dabei geht es
um die Aufklärung von Delikten, die mit Schusswaffen begangen wurden. Mit dem 3DScanner Alicona InfiniteFocus ordnen wir eine Patronenhülse einem bestimmten Gewehr zu

Wir haben uns auf den Weg nach Braunschweig zu der Firma a3Ds gemacht, um dort 3DScans von abgefeuerten Patronen zu erstellen und diese zu vergleichen. Für diese
Anwendung ist der InfiniteFocus 3D-Scanner von Alicona optimal, denn er nutzt ein sehr
interessantes 3D-Scanverfahren: die Fokusvariation. Dabei wird die Distanz zu einem
Messpunkt auf der Oberfläche des Objekts durch unterschiedliches Fokussieren bestimmt.

Holocreators durften auf dem Schießstand mit Gewehren schießen.
Swann Rack / Holocreators Unser Test auf dem Schießstand.

So funktioniert der 3D-Scan der Patronenhülsen

Das Patrone wird unter dem 3D-Scanner eingespannt. An dem Scanner ist eine automatisch
fokussierende Optik, die einen Messpunkt auf der Partrone scharf stellt. Nachdem der erste
Punkt erfasst wurde, wird das Bauteil leicht in der XY-Achse bewegt und der nächste
fokussiert. Im Vergleich zu dem vorherigen Punkt hat dieser höchstwahrscheinlich eine leicht
veränderte Höhe (Z-Achse). Deshalb muss der Fokus verändert werden, um ihn scharf zu
stellen. Auf Grundlage der verschieden Fokusebenen lassen sich dann Höhenangaben
ableiten.

Der 3D-Scanner Alicona InfiniteFocus in Aktion: Er scannt eine Patronenhülse.
Swann Rack / Holocreators Patrone im Scanner eingespannt.

Der Scanner kann besonders gut Bauteile 3D scannen, deren Oberflächen kleine
Höhenunterschiede haben – zum Beispiel eine Münze oder die Rückseite einer Patrone.

Der Praxistest auf dem Schießstand

Für unseren Test sind wir auf den Schießstand gegangen und haben Munition mit dem
Kaliber 308 Winchester aus zwei verschiedenen Gewehren verschossen. So konnten wir
Patrone A Gewehr 1 und Patrone B Gewehr 2 zuordnen. Dann wurde noch eine dritte
Patrone verschossen (Patrone C) – ohne dass wir wussten, mit welchem Gewehr geschossen
wurde. Diese dritte Patronenhülse haben wir mit Hilfe von 3D-Scanning einem der beiden
Gewehre zugeordnet.

Swann Rack hält drei Patronenhülsen zwischen den Fingern.
Swann Rack / Holocreators Abgefeuerte Patronenhülsen A, B und C.

Die Patronenhülsen im Vergleich

Die forensische Ballistik macht sich eine Eigenschaft von Patronenhülsen zu Nutze. Wenn
eine Schusswaffe abgefeuert wird, hinterlässt der Schlagbolzen der Waffe einen sehr
markanten Abdruck auf dem Zündhütchen der Patronenhülse. Um die Patrone C einem der
beiden Gewehre zuzuordnen, erfassen wir die 3D-Scans von allen drei Patronenhülsen mit
dem InfiniteFocus 3D-Scanner und vergleichen diese anschließend am Computer. Durch eine
Abweichungsanalyse können wir Abweichungen zwischen den 3D-Scans visualisieren und
analysieren.

Der 3D-Scan zeigt den Schlagbolzenabdruck auf dem Zündhütchen einer Patronenhülse.
Swann Rack / Holocreators Abweichungsanalyse am Computer.

Dank der Abweichungsanalyse können wir mit hoher Wahrscheinlichkeit sagen, dass die
Patrone C von demselben Gewehr wie Patrone A verschossen wurde. Bestärkt wird dieses
Ergebnis noch durch den Vergleich der Farbinformationen der 3D-Scans, die der
InfiniteFocus zusätzlich erfasst. Patrone A und C zeigen in unserem Test die gleichen
Farbverläufe.

Die Abweichungsanalyse zeigt die Unterschiede zwischen den Patronenhülsen B und C.
Swann Rack / Holocreators Patronenhülse B und C im Vergleich mit auffälligen Höhenunterschieden.
Die Abweichungsanalyse zeigt die Unterschiede zwischen den Patronenhülsen A und C.
Swann Rack / Holocreators Patronenhülse A und C weisen im Vergleich dasselbe Höhenmuster auf

Download der Projektdaten

Wir haben alle Projektdaten für Sie zum Download vorbereitet. Unter diesen Links können
Sie alles herunterladen:

Fazit

Der InfiniteFocus 3D-Scanner von Alicona funktioniert durch die Fokusvariation. Das Gerät ist
optimal für das 3D-Scannen in sehr hoher Auflösung von kleinen und flachen Objekten
geeignet. Neben den Raumkoordinaten erfasst der 3D-Scanner auch die Farbwerte.

Wünschen Sie einen 3D-Scan mit dem Alicona InfiniteFocus 3D-Scanner?

Holocreators bietet einen professionellen 3D-Scan-Service und Reverse-Engineering an.
Gerne bieten wir Ihnen auch den 3D-Scan mit dem InfiniteFocus 3D-Scanner von Alicona an.
Wir beraten Sie gerne bei Ihrem individuellen Projekt. Rufen Sie uns an +49 40 481133 oder
schreiben Sie uns eine E-Mail: info@holocreators.com.

Swann ist seit vielen Jahren von allem begeistert, was mit 3D zu tun hat. Seine Wurzeln liegen in der analogen Holografie, die ihn 2011 zur digitalen 3D-Modellierung brachte.

Der rapide Fortschritt verschiedenster 3D-Scan-Technologien faszinierten ihn so sehr, dass er 2015 gemeinsam mit seinem Bruder Miró Rack das Unternehmen Holocreators gründete

Bereit zum Anfangen?
  • JPG, PDF, or PNG max 100 MB
    Ziehe Dateien hier her oder
    Akzeptierte Datentypen: jpg, png, pdf, jpeg.
Das könnte Sie interessieren
Geschätzte Lesezeit:
min
Das Wort Kitbashing wird im Modellbau verwendet. Im englischen setzt es sich aus den Worten „Kit“ und „Bashing“ zusammen. Modellbaukasten heißt auf englisch „model kit“. Und bashing bedeutet zusammenschlagen. Wenn ein Modellbauer also „kitbashing“ betreibt, dann knallt er Einzelteile verschiedenster Modellbaukästen zusammen. Ähnlich einer Collage. So verbindet der Modellbauer mehrere einzelne Modelle zu einem komplett neuen Modell.
Geschätzte Lesezeit:
min
Mit speziellen 3D-Scannern kann man Menschen und Tiere scannen. So lassen sich 3DModelle erstellen, die dann auf einem 3D-Drucker ausgedruckt oder für eine 3D-Animation verwendet werden können. Wir stellen Ihnen drei verschiedene Geräte vor, womit solch ein 3D-Scan möglich ist. Wichtig ist uns dabei, dass alle drei Geräte neben der Geometrie auch Farbe erfassen können. Diese 3D-Scanner stehen zur Auswahl.
Geschätzte Lesezeit:
min
SLM ist ein 3D-Druckverfahren, bei dem Metallpulver mittels Laser verschmolzen wird und so schichtweise ein neues Bauteil entsteht. SLM steht für (Selective Laser Melting), was bedeutet, dass der Laser das Metallpulver selektiv nur dort verschmilzt, wo das Material fest werden soll. Am Ende kann das fertige Bauteil aus dem Pulverbett entnommen werden.
Geschätzte Lesezeit:
min
NURBs-Modelle bestehen aus Punkten, die durch Kurven verbunden sind. Polygonnetze bestehen aus Tausenden oder Millionen kleiner Dreiecke. CAD-Flächenmodelle werden zumeist mit NURBsFlächen beschrieben, währen 3D-Scans meistens als Polygonnetze ausgegeben werden. Die Umwandlung von einem Polygonnetz in ein NURBs-Modell ist eine sogenannte„Flächenrückführung“.
Geschätzte Lesezeit:
min
Ist ihr gefertigtes Produkt eigentlich identisch mit dem Soll - Produkt? Welche Abweichungen gibt es zwischen Modell und Realität? Wir erklären, wie eine Abweichungsanalyse durchgeführt wird und wie Sie damit die Qualität Ihrer Produkte verbessern können. Wir von Holocreators nutzen die Abweichungsanalyse in der Messtechnik, um zwei 3D - Modelle miteinander zu v ergleichen und die Unterschiede mit einem Fehlfarben vergleich zu dokumentieren. Die Analyse kommt vor allem in der Qualitätssicherung zum Einsatz , um die Abweichungen des Reverse - Engineerings vom ursprünglichen 3D - Scan zu dokumentieren . Wenn wir die CAD - Daten (Soll - Zustand) eines Bauteils mit dem 3D - Scan (Ist - Zustand) de s selben Bauteils vergleich en , dann spr echen wir von einem Soll - Ist - Vergleich .

Wir danken Ihnen!

Unser Vertreter wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen

Wir danken Ihnen!

Wir freuen uns, dass Sie sich für unseren Newsletter angemeldet haben
sparks